TXET

Liebe

Ich liebe die Materialität von Sprache. Ich lebe mit Buchstaben und arbeite mit Schriftlichkeit.

In my artistic practice, I use handwriting as my core creative tool and typewriting as a means of visualizing my thoughts. I explore the verbal-visual-vocal components of words — and how they interact in text. The materiality of language plus anagrammatic methods, repetition, and translation (in between languages and media) is what I work with. My experiments result in concrete poetry, sometimes short prose.

A word can be the starting point for everything. 

//

Worte und Sätze springen mich an. Von allen Seiten. Manche bleiben auf ewig im Gedächtnis. Andere sind flüchtig, kennzeichnen einen Tag, eine Stimmung. In bin beständig in Interaktion mit Wörtern. Die, die sich wiederholt aufdrängen, nutze und verarbeite ich: für freie Textnotate, zu Sprachbildern, in lyrischen Experimenten.

Was dabei herauskommt, habe ich nur bedingt in der Hand. Oft bestimmen sie ihre Form selbst. Mich interessiert, wie verbale, visuelle und vokale Qualitäten in einem Text zusammenwirken. Ich forsche und finde. Ich sammele und dokumentiere. Automatisches und skizzenhaftes Schreiben, Typografie und Handschrift gehören (neben weiteren analogen und digitalen Medien) zu meiner Praxis, Lecture Performances zur Methodik, auch der Vermittlung. Ich mache Anagrammgedichte, Schreibmaschinenkunst, Schriftbilder, Installationen, Konkrete Poesie, „richtige Gedichte“ und kleine Formen in Prosa.

Ein Halbsatz kann der Ausgangspunkt für alles Mögliche sein.

i stop it now, Serie Schwanenwerder II gelb // series II yellow, 2022. 20 pieces. Typewritten on an Olympia Splendid 66 on index cards A5

Februar 2022: Buchstaben streichen für mein erstes gebautes Gedicht, Ausstellung 18./19. Juni auf Schwanenwerder // In preparation of my first work in sculptural poetry, to be presented midst of June 2022 in Berlin

Probewort-Wirkungstest für meine erste Gedichtinstallation; mehr zu gegebener Zeit hier // Testing these beautiful fat letters; please find details to the exhibition later on here 

stop this, 2021. Handwritten in Faber-Castell Pink with a Pelikan fountain pen. Published in ToCall Magazine No. 15, 06/2021

hör auf // stop it, 2021. Typewritten on an Olympia Splendid 66

i stop it now, Serie Schwanenwerder I rosa // series I rose, 2022. 7 pieces. Typewritten on an Olympia Splendid 66 on index cards A5

 

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen